Einführung > Lernen > Konzertina spielen > Drei weitere Knöpfe

Drei weitere Knöpfe

So. Was ist jetzt mit der rechten Hand. Die soll ja nicht zu kurz kommen. Zuerst brauchen wir aber wieder neue Knöpfe und Töne. Zuerst die Noten:

Dies ist die zweigestrichene Oktave. Es beginnt wieder mit dem C, aber jeder Ton hat jetzt die doppelte Frequenz. Wie Du siehst, werden, genau wie für das eingestrichene C auch hier wieder Hilfslinien für einige Töne verwandt, allerdings diesmal oben. Hier Die Knöpfe:


 

  1. Lege den linken Zeigefinger der rechten Hand auf den C/B-Knopf
  2. Öffne (den Luftknopf rechts drückend) den Balg ein wenig, daß Du wieder Luft hast.
  3. Nun drücke das c'', den ersten Knopf rechts in der C-Reihe (die zweite Reihe vom Körper aus gesehen).
  4. Achtung: Jetzt schon der nächste Knopf auf Ziehen - das d''.
  5. Du läßt jetzt den Finger auf dem Knopf und drückst aber - das e'' erklingt.
  6. Nächster Knopf und ziehen und Du hast das f'' gespielt.
  7. Einfach drücken, und Du hast das g''.
  8. So, jetzt der vierte Knopf mit dem kleinen Finger, und Du hast das a'' gespielt - das wars mal wieder.
Wahlweise kannst Du auch mit dem Mittelfinger in die G-Reihe wechseln, und dort das a'' spielen. Das ist dann Dein erstes "Cross-Row-Playing". Das läßt sich so evtl. etwas leichter greifen. Probier einfach beides mal aus!

Sicher wirst Du Dich jetzt gefragt haben, warum in der rechten Hand das mit dem Wechsel von einem Knopf auf den anderen anders ist, als in der linken Hand. Man hätte es doch gleich machen können? Tja, aber wo wären wir dann mit dem b'' geblieben?

Hier noch die Noten zum Üben:

Also, neue Knöpfe, altes Lied: Spielen wir doch unser "Alle meine Entchen" mal eine Oktave höher, in der zweigestrichenen Oktave:

Wenn Du genug geübt hast, kannst Du ja mal versuchen das Lied mit beiden Händen gleichzeitig zu spielen - eine Herausforderung. Wie Du siehst, hast Du alle Töne, die links in eine bestimmte Richtung spielbar sind, in der gleichen Richtung auch in der rechten Hand spielbar. Das wär's ja noch, wenn das noch anders wäre. Und dran denken: Immer schön mitzählen - kann ruhig laut sein. So, jetzt aber genug der Entchen.