Noten mit Mup
#1
Music 
Liebe Konzertina-Freunde,

da ich leider nicht zu denen gehöre, die Musikstücke vom Notenblatt spielen können, übe ich meine Stücke nur nach dem Gedächtnis ein. Letztens begegnete mir ein Computerprogramm, der Music Publisher Mup. Damit kann man Notenblätter anhand einer Notenbeschreibung erstellen und sogar noch eine MIDI-Datei erzeugen. Ich habe diesem Programm noch einen eigenen Script vorgeschaltet, der es mir ermöglicht, lediglich die Knöpfe, die ich auf meiner zweireihigen deutschen Konzertina drücke, einzugeben. Das Programm erzeugt mir dann die Noten. Als "Lyrics" erscheint bei meiner Version außerdem noch die Bezeichnung der gedrückten Taste unterhalb der Note.

Zuerst habe ich mich an einem einfachen Lied versucht, der Vogelhochzeit. Später wurde ich etwas kühner und wagte mich an ein Stück der von mir favorisierten Burenmusik heran - Sampie Se Polka. Da es bei der Burenmusik keine Notenaufzeichnungen gibt (die Lieder werden von einer Spielergeneration der nächsten übergeben), war ich quasi gezwungen, die Noten selbst zu erstellen.

Anbei die Notenblätter und MIDI-Dateien. Zu den MIDI-Dateien muss ich sagen, dass diese nicht so richtig nach Konzertina klingen, aber zur Kontrolle meiner Eingabe reicht es mir aus.

Viele Grüße
Wolfgang


Angehängte Dateien
.pdf   DieVogelhochzeit.pdf (Größe: 8,96 KB / Downloads: 12)
.pdf   SampieSePolka.pdf (Größe: 13,24 KB / Downloads: 11)
.zip   MIDIs.zip (Größe: 1,2 KB / Downloads: 3)
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste