Kaufen ja oder eher nein
#11
Der erste und ich bin immer noch Online Huh

(31.10.2014, 02:01)kawewue schrieb: Mit Beton ausgegossen geben sie auch sehr praktische Türstopper ab! ;-)

Jaja! Wink Wir werden sehen.
Habe das Teil jetzt bestellt da ich doch schon einmal lernen möchte mit der K/Conz/certina zu spielen und zu schauen ob es das RICHTIGE Instrument für mich sein könnte.

@Toffie-Fee,

Schleimer TongueWink
Antworten
#12
La Mal Aimable scheint auf der Anglo ganz gut spielbar zu sein (in der Tonart wie auf dem Video). Habe das mal auf die schnelle etwas ausprobiert und beschlossen mir das Stück mal gründlicher vorzunehmen. Es sind durchaus auch meistens die Begleit-Akkorde möglich. Allerdings muss man an einigen Stellen mit der linken Hand gleichzeitig Melodietöne und Begleitung spielen. Für den Anfang ist das ziemlich schwierig. 

Grundsätzlich finde ich die Idee gut, sich erst ein Musikstück auszusuchen, welches man spielen möchte, und sich dann heranzutasten. Man kann sich ja erst mal auf die Melodie beschränken. Und wenn es vorerst bloß die erste Melodiefolge ist. Wenn dann die ersten Töne der Melodie klappen, ist das sehr motivierend. Mache das jedenfalls auch immer so.

So nebenbei: Danke für diesen Musiktipp. Und schon gibt es wieder was auf der Anglo auszuprobieren.
Antworten
#13
Hallo Tanglo,
genau, erst das Stück suchen, dann langsam herantasten und am ende hoffentlich das Stück können.
Und bitteschön, freut mich das Dir das Stück auch gut zu gefallen scheint.

Ich hoffe das Du wenn du es kannst auch ein Video hier einstellst. Würde es dann gerne hören.

Habe hier noch einige Links die ich gefunden habe und die zum Teil wirklich gute Stücke anbieten.
Schönes Wochenende euch allen. Smile
Antworten
#14
Hallo Theodore,
habe ich einen Denkfehler oder ist die Concertina auf der in dem Video gespielt wird nicht (abgesehen von der Marke) dieselbe wie die die ich mir holen möchte?
Auf der Youtube Seite steht: Lovely waltz composed by Jean Christolph Lequerre, played on a Stagi 30 button anglo concertina

Tja, das hättest Du gleich sagen sollen, daß es da ein Video gibt von Deinem Wunschwalzer. Gib doch mal bitte mal den link an, zum copy/paste.
Mit beton-ausgegossenen schlechten Instrumenten kann man auch einen Steingarten anlegen ... Sicher kennst Du den Witz mit der Geige ohne Saiten : ...."zum Üben reicht´s doch".
Antworten
#15
Hallo,
hatte ich doch geschrieben.
Natürlich gebe ich Dir den Link zu dem Video auch gerne noch einmal. Smile Klick mich, ich bin der Link zu dem Video!
Aber ich hatte den Link auch schon im 2ten posting (Da wo auch die Tabulatur war.) gepostet. Wink Irgendwie hattest du den wohl übersehen.
Antworten
#16
Habe mich jetzt mal etwas eingehender mit dem Stück "La Mal Aimable" befasst. Das Notenblatt und das verlinkte Video in den ersten Posts scheinen ziemlich unterschiedlich zu sein, so weit ich das mit meinen eher mäßigen Noten-Kenntnissen beurteilen kann. Irgendwie komme ich mit dem Notenblatt nicht zurecht. Deswegen versuche ich das nach Gehör so ungefähr wie in dem Video nachzuspielen. Klappt allerdings noch nicht flüssig. Eins steht aber fest. Das Stück ist wirklich gut für die Anglo geeignet. Allerdings hat das Stück auch etwas Ohrwurm-Charakter, wenn man es zum Üben 20 Mal angehört hat.

@Smuggling Cove: Wenn Du die Konzertina hast, wäre ein Instrumenten-Review nicht schlecht. Wenn die Anglo einigermaßen was taugt, wäre sie vielleicht als Zweitinstrument interessant. Würde gerne mal eine Konzertina im Rucksack mitnehmen.
Antworten
#17
(02.11.2014, 18:33)Tanglo schrieb: Habe mich jetzt mal etwas eingehender mit dem Stück "La Mal Aimable" befasst. Das Notenblatt und das verlinkte Video in den ersten Posts scheinen ziemlich unterschiedlich zu sein, so weit ich das mit meinen eher mäßigen Noten-Kenntnissen beurteilen kann.

Sorry, hatte es nicht erwähnt, aber das Notenblatt hatte ich von einer anderen Seite. Könnte also eine andere Version sein. Hatte mir darüber gar keine Gedanken gemacht. Blush
Mässige Notenkentnisse sind immer noch wesentlich besser als das was ich habe. Angel

Zitat: Deswegen versuche ich das nach Gehör so ungefähr wie in dem Video nachzuspielen.

So mache ich es auch dann. Wenn ich es dann kann, überlege ich mir eigene Variationen.

Zitat:@Smuggling Cove: Wenn Du die Konzertina hast, wäre ein Instrumenten-Review nicht schlecht. Wenn die Anglo einigermaßen was taugt, wäre sie vielleicht als Zweitinstrument interessant. Würde gerne mal eine Konzertina im Rucksack mitnehmen.

Mal schauen wie sich das mit meinen nicht vorhandenen Spielkenntnissen bewerkstelligen lässt aber ich werde es versuchen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste