Kaufen ja oder eher nein
#1
Question 
Hallo,
hmmmmm, scheint so das ich im Vorstellungsthread mit dem Teil falsch bin, deswegen hier noch einmal. Ist diese Concertina das was ich bräuchte?
Leider habe ich keine ahnung um was für eine Marke es sich dabei handeln könnte.

Irische Musik mag ich sehr und deswegen wird mein Concertina Kauf wahrscheinlich eine Anglo Chromatic Concertina.

Das könnte sie sein : Klick hier und sagt bitte was dazu Wink
Antworten
#2
Hallo,
was ich gestern noch vergessen hatte zu erwähnen, französische Musik speziell die melancholischere mag ich auch sehr sehr gerne.
Dieses Lied soll dann auch dann das erste sein welches ich erlernen möchte.
La Mal Aimable
Habe mir mittlerweile auch die Tabulatur ? heisst das so? gesucht.

Jetzt fehlt mir also im moment "nur" noch die concertina, wenn jemand etwas zu der im oberen posting verlinkten Concertina sagen kann (taugt oder taugt nicht zum lernen) oder einen alternativen vorschlag hat, würde ich mich freuen. Bis dahin. Wink


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#3
Hallo, Smuggling Cove,

La Mal Aimable ist wirklich ein wunderschöner französischer Walzer! Die Tabulatur, die Du da zeigst, ist für ein Diatonisches Akkordeon geschrieben (und darauf spiele ich ihn).

Ob Du die Melodie und ein paar "Akkordandeutungen" auf der abgebildeten Anglo-Concertina spielen könntest, weiß ich nicht. Müßtest mal den Kawewue oder am besten speziell die Anglo-Spieler fragen.

Auf der Englischen könnte ich ohne weiteres die Melodie spielen, nicht aber gleichzetig die Akkorde, die ja eigentlich das Gelbe vom Ei bei dieser Art Musik sind. Das war für mich ein wesentlicher Grund, auch noch das Diato zu adoptieren.

Schöne Grüße
Theodore
Antworten
#4
Hallo Smuggling Cove,

die diatonie ( Oliver Stoffregen ) hat zur Zeit eine gebrauchte Rochelle ( Vorschlag von Alexander ) für 290 € im Angebot. Dort gibt es ggf. auch die Möglichkeit später auf ein hochwertigeres Instrument umzusteigen und das alte wieder in Zahlung zu geben.

Viele Grüße
Toffie-Fee ( Concertina Anfängerin seit Juni 2014 )
Antworten
#5
Ja,
Oliver Stoffregen ist eine sehr gute Adresse, rundum zu empfehlen! Vollständigkeitshalber hier der link:
http://www.diatonie.de/
Schöne Grüße
Theodore
Antworten
#6
(27.10.2014, 22:30)theodore schrieb: Ob Du die Melodie und ein paar "Akkordandeutungen" auf der abgebildeten Anglo-Concertina spielen könntest, weiß ich nicht. Müßtest mal den Kawewue oder am besten speziell die Anglo-Spieler fragen.

Hallo Theodore,
habe ich einen Denkfehler oder ist die Concertina auf der in dem Video gespielt wird nicht (abgesehen von der Marke) dieselbe wie die die ich mir holen möchte?
Auf der Youtube Seite steht: Lovely waltz composed by Jean Christolph Lequerre, played on a Stagi 30 button anglo concertina

Wenn ich das richtig verstehe, müsste das doch auch mit der von mir verlinkten Concertina theoretisch spielbar sein da es sich bei der ebenfalls um eine "Anglo Chromatic Concertina" Akkordeonart: Diatonisch handelt.


Hallo Toffie-Fee und Alexander,
ich bedanke mich für eure Vorschläge zur Rochelle hatte mich ebenfalls schon im Internet schlau gemacht und auch die Diatonie gefunden aber wenn ich ehrlich sein soll, bin ich mir nicht sicher ob ich auch "nur" 290€ für etwas ausgeben soll von dem ich im moment noch nicht weis ob es das Instrument für mich ist. Leider ist es nun mal so, das das Geld nicht auf Bäumen wächst. Zumindest bei mir.
Ich denke ich werde in den nächsten Tagen mal in den Musikläden nach einer Concertina ausschau halten. Sollte nichts zu finden sein werde möglicherweise auf das verlinkte auf Ebay zurückgreifen. 110 € sind leichter zu verknusen als 290€ wenn es das falsche Instrument für mich sein sollte.

Nichtsdestotrotz wäre es schön falls jemand etwas zu dem "Ebay Instrument" sagen kann.

Wenn es mein Instrument ist dann spricht langfristig nichts gegen eine Höherpreisige.
Antworten
#7
(27.10.2014, 12:23)Smuggling Cove schrieb: Dieses Lied soll dann auch dann das erste sein welches ich erlernen möchte.
La Mal Aimable
Habe mir mittlerweile auch die Tabulatur ? heisst das so? gesucht.

Hallo Smuggling Cove,

andere machen es so: Sie schauen, was sie können, und suchen sich dann entsprechende Melodien. Du gehst einen anderen Weg. Du schaust, welche Melodie du spielen magst, und suchst dann das Können. Ich bin gespannt.

Was dein Instrument betrifft: Du musst dich entscheiden! Instrumente haben nicht nur Töne, sie haben auch Klänge.

Wenn du trad. irish spielen willst: Einchörige Anglo! Klingt irisch, spricht bei schnellen Stücken gut an.

Wenn du trad. französisch spielen willst: Diatonisches Akkordeon oder zweichörige Deutsche Konzertina (Zweichörige Anglos gibt es noch nicht).

Und nicht vergessen: Höherwertige Instrumente lassen sich leichter wieder verkaufen als billige Massenware.

Gruß,
Klaus
Antworten
#8
Zitat:Hallo Smuggling Cove,

andere machen es so: Sie schauen, was sie können, und suchen sich dann entsprechende Melodien. Du gehst einen anderen Weg. Du schaust, welche Melodie du spielen magst, und suchst dann das Können. Ich bin gespannt.

Hallo kawewue,
Na dann, sind wir ja schon 2 die gespannt sind. Big Grin

Zitat:Was dein Instrument betrifft: Du musst dich entscheiden! Instrumente haben nicht nur Töne, sie haben auch Klänge.

Da gebe ich dir uneingeschränkt recht. Das Problem ist nur leider das liebe Geld.

Zitat:Wenn du trad. irish spielen willst: Einchörige Anglo! Klingt irisch, spricht bei schnellen Stücken gut an.

Ja, irisch will ich ebenfalls spielen.

Zitat:Wenn du trad. französisch spielen willst: Diatonisches Akkordeon oder zweichörige Deutsche Konzertina (Zweichörige Anglos gibt es noch nicht).

Ja auch das will ich spielen. Big Grin

Zitat:Und nicht vergessen: Höherwertige Instrumente lassen sich leichter wieder verkaufen als billige Massenware.

Gruß,
Klaus
Darüber bin ich mir absolut im klaren, trotzdem bleibe ich wohl erst einmal bei der aus dem Internet. Sollte mir das Concertina spielen spass machen und ich bleibe dabei, werde ich sicherlich eine höherwertige ins Auge fassen und habe dann zumindest einen schönen Blickfang für an die Wand. Sollte es sich als das falsche instrument erweisen habe ich zumindest immer noch einen schönen Blickfang für an die Wand falls sie sich nicht wieder verkaufen lassen sollte. Wink


Noch eine anmerkung bezugnehmend zum Internet, sollte ich ab anfang November nicht mehr antworten, es ist nicht das ich nicht möchte, (bin zu blöd um Beleidigt zu sein) Tongue sondern wir wechseln ab November/ Dezember den Anbieter. Leider sieht es so aus als ob der alte Anbieter zum Monatsende beendet und der neue Anbieter es irgendwie falsch verstanden hat und den Dezember zur aufschaltung (laut Brief) verstanden hat. Also, wie gesagt, nicht wundern wenn erst mal nichts mehr von mir kommt. Melde mich spätestens nach dem wechsel wieder, eventuell kann ich ja dann schon das Lied (falls ich bis dahin die Concertina schon habe) Angel

Ihr könnt also gerne trotzdem hier eure Erfahrungen reinschreiben.
Antworten
#9
(30.10.2014, 21:48)Smuggling Cove schrieb: ... Sollte mir das Concertina spielen spass machen und ich bleibe dabei, werde ich sicherlich eine höherwertige ins Auge fassen und habe dann zumindest einen schönen Blickfang für an die Wand. Sollte es sich als das falsche instrument erweisen habe ich zumindest immer noch einen schönen Blickfang für an die Wand falls sie sich nicht wieder verkaufen lassen sollte. Wink

Mit Beton ausgegossen geben sie auch sehr praktische Türstopper ab! ;-)
Antworten
#10
(31.10.2014, 02:01)kawewue schrieb: Mit Beton ausgegossen geben sie auch sehr praktische Türstopper ab! ;-)


BlushSmileBig Grin - yesss sir!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste